Internationales Fuß- und Volleyballturnier

Am Samstag fand der Finaltag des ERGO Cups 2014 in München statt. Teams aus ganz Europa traten gegeneinander an.

Teamfoto ERGO Direkt beim ERGO Cup

Unsere Volleyballer und Fußballer beim Mitarbeiterturnier „ERGO Cup“ in München.

Für mich ist das Finalturnier der Beachvolleyballer und Fußballer von ERGO Sports mittlerweile ein schönes Sommerevent geworden, auf dass ich mich jedes Jahr aufs Neue freue. Immer Ende August treffen sich die besten Mannschaften aus dem ERGO-Konzern aus ganz Europa, um sich sportlich zu messen. Dieses Jahr fand das Turnier am 30. August in München statt.

Wir als Teilnehmer für ERGO Direkt starteten in Nürnberg am Freitagnachmittag mit einer recht kurzweiligen Anreise im Kleinbus. Nachdem wir die Zimmer bezogen hatten, blieb sogar noch Zeit für einen kleinen Stadtbummel.

Schwierige Spiele beim Fußball

Am nächsten Morgen startete das Turnier traditionell bayerisch mit einem Auftritt einer Gruppe Goaßlschnalzer. Die Stimmung war von Anfang an sehr gut und gerade die italienischen Tifosis machten ihrem Namen alle Ehre. Wir als ERGO Direkt Fußball-Team starteten mit einer neuformierten Mannschaft gegen die Vorjahresfinalisten aus Düsseldorf in den Wettbewerb und mussten gleich Lehrgeld bezahlen: 0:2 ging das Spiel verloren.

Danach folgten zwei knappe Niederlagen gegen die ERGO Kollegen aus München (mit 0:1) und das körperlich robust spielende Team der ERGO Polen (mit 0:1). Erst im letzten Gruppenspiel feierten wir gegen die Kollegen aus den Niederlanden mit einem 2:1 unseren ersten Sieg.

ERGO Direkt  beim ERGO Cup

Damit konnten wir uns den Einzug ins Spiel um Platz neun sichern. Wir konnten gegen Belgien noch einmal einen Sieg ergattern, der aber ehrlich gesagt eher nebensächlich war. Denn zeitgleich verletzte sich auf dem Nebenplatz im Spiel um Platz 11 ein Kollege der ERGO Italien schwer. Zum Glück waren Sanitäter und ein Arzt direkt vor Ort, damit dem Verletzten sofort geholfen werden konnte. Die Diagnose lautete Unterschenkelbruch. Er wurde noch am Abend operiert und ist auf dem Weg der Besserung. Beeindruckend war für mich persönlich die Solidarität der Kollegen und deren Anteilnahme am Geschehen.

Den Gesamtsieg sicherte sich übrigens die Mannschaft von ERGO Hamburg. Im Blog von ERGO können Sie dazu unter „Verdiente Sieger beim ERGO Cup“ mehr erfahren.

Beachvolleyballer auf Platz 5

ERGO Cup Volleyball

Unsere Beachvolleyballer beim Aufwärmen.

Unsere Beachvolleyballer haben besser abgeschnitten als wir Fußballer. Platz 5 hieß es am Ende für ERGO Direkt. Leider konnten wir Fußballer nur selten zuschauen, weil unsere Spiele meist parallel angesetzt waren.

Den Abend ließen wir dann gemeinsam in bayerischer Tradition ausklingen. Zu zünftigen Speisen und dem einen oder anderen Bier wurde noch über die Ergebnisse gefachsimpelt. Richtig klasse fand ich die internationale Atmosphäre und die lockere Stimmung im Kreise der teilnehmenden ERGO Kollegen.

Auf diesem Wege möchte ich mich für die tolle Organisation der Veranstaltung bedanken und wünsche dem Kollegen aus Italien gute Besserung – Buona Guarigione!

 
Was sagen Sie zu diesem Thema?

1 Kommentar

  1. Ulrich Lucke schreibt am 3. September 2014 um 13:08:

    Super Foto von den Mannschaften Fuß- und Volleyball!

Kommentar verfassen:

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...