Ice Bucket Challenge: Eisdusche für den guten Zweck

Wir wurden nominiert und haben uns der Eisdusche gestellt, um auf das Nervenleiden ALS aufmerksam zu machen.

Ice Bucket Challenge bei ERGO Direkt

Der Moment nach der Eiswasser-Dusche für die Online-Kommunikation.

Ein großes Dankeschön an unsere Kollegen aus dem Social Media-Team von ERGO: Unsere Freude hielt sich ehrlich gesagt etwas in Grenzen, als wir in der Online-Kommunikation gestern auf Facebook für die Ice Bucket Challenge nominiert wurden. Eine Eisdusche mag im Sommer ja ganz nett sein, aber mittlerweile ist es ja sowieso schon kalt und zum Drehtermin kam jetzt auch noch Regenwetter dazu. Aber verschieben geht nicht – wir müssen ja die 24 Stunden-Frist einhalten.

Nachdem sich weltweit bereits viele Prominente an der Ice Bucket Challenge beteiligt haben, schwappt die Welle nun auch durch die deutschen Unternehmen. Natürlich wollten wir es uns nicht nehmen lassen, die Nominierung unserer Kollegen wahrzunehmen:

Über die Nervenerkrankung Amyotrophe Lateralsklerose

Mit der Ice Bucket Challenge wird auf das Nervenleiden Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam gemacht und Spenden für die Forschung gesammelt. Die Erkrankung führt zur Zerstörung von Nervenzellen, die für die Motorik im Körper zuständig sind. In der Folge bauen die Funktionen des Körpers immer weiter ab. Betroffene bekommen Probleme beim Sprechen, Schlucken und auch Atmen.

Amyotrophe Lateralsklerose gilt als unheilbare Krankheit und fast die Hälfte aller Erkrankten stirbt innerhalb der ersten drei Jahre. Dabei sind etwa zehn Prozent der Fälle auf einen Gendefekt zurückzuführen. In der Regel sind die Ursachen bisher jedoch weitestgehend unbekannt. Weitere Informationen zur Amyotrophen Lateralsklerose und ein Handbuch zum Umgang mit der Krankheit gibt es auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V.

Unsere Nominierungen für die ALS Ice Bucket Challenge

Natürlich nominieren auch wir wieder drei Kandidaten weiter:

So kalt und nass es war – am Ende müssen wir zugeben, dass es sogar etwas Spaß gemacht hat. Wir hoffen, dass der virale Hype um die Ice Bucket Challenge viele Spendengelder in die Erforschung der Ursachen und der Bekämpfung des Nervenleidens ALS spült. Wir haben uns nun das Eiswasser über den Kopf geschüttet, um weiter für Aufmerksamkeit für die Aktion zu sorgen – doch selbstverständlich spenden wir auch zu Gunsten der ALS-Forschung. Das wichtigste ist, den guten Zweck nicht aus den Augen zu verlieren. Wir unterstützen mit unserer Spende die ALS-Forschung der Berliner Charité und hoffen, dass es uns noch viele gleich tun.

Weitere Videos zur Ice Bucket Challenge finden Sie übrigens unter dem Hashtag #IceBucketChallenge. Wir freuen uns auf die Links zu Ihrer Ice Bucket Challenge in einem Kommentar.

Was sagen Sie zu diesem Thema?

3 Kommentare

  1. melanie M schreibt am 27. August 2014 um 6:27:

    Ich finde das ja eine ganz nette Challenge von Ihnen. Die ganze Aktion hat ihren Höhepunkt zwar schon erreicht. Aber wenn ich mich so durch Facebook klicke, dann scheint die Versicherungsbranche erst jetzt in die Nominierungswelle zu fallen.

    Übrigens habe ich auch das Video von einigen Konkurrenten gesehen: Bei ergo versteht irgendwie man nix und das Mädchen bei Allianz spricht von ASL???

  2. Margot schreibt am 27. August 2014 um 7:55:

    Hallo an die Redaktion, ich finde es toll, dass Sie die Challenge mitgemacht haben. Allerdings vermisse ich einen Spendenaufruf speziell für die Erforschung von ALS – bei anderen Beiträgen auf Facebook war das so. Schade!

    • Konrad Welzel Konrad Welzel schreibt am 27. August 2014 um 8:04:

      Hallo Margot,
      vielen Dank für das Feedback.
      Im letzten Absatz habe ich zwar geschrieben, dass für uns der gute Zweck und die Spenden im Mittelpunkt der ganzen Aktion stehen – aber ich habe jetzt auch noch diesen Satz ergänzt: „Wir unterstützen mit unserer Spende die ALS-Forschung der Berliner Charité und hoffen, dass es uns noch viele gleich tun.“

Kommentar verfassen:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Ausführliche Informationen finden Sie im Datenschutzbereich unserer Webseite.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...