9 ultimative Hitzetipps fürs Büro

Hitzetipps fürs BüroDer Sommer nimmt so richtig Fahrt auf. Für alle, die bei dieser Affenhitze im Büro arbeiten müssen, sorgen meine Hitzetipps für Abkühlung.

1. Sperr die Sonne aus

Schade um den Ausblick, gut fürs Büroklima: Schließen Sie schon morgens die Vorhänge und lassen die Jalousien herunter.

2. Mach die Wärmflasche zur Kühlflasche

Wasser rein und über Nacht in den Kühlschrank gelegt – so wird aus dem Wärmespender ein Kühlreservoir für heiße Tage.

3. Drück den „Aus“-Schalter

Schalten Sie Drucker, Kopierer und Co. aus, wenn sie gerade nicht im Einsatz sind. Das spart nicht nur Strom, sondern reduziert auch die Abwärme.

4. Sag „nein“ zu Kaffee

Schmerzhaft für alle Kaffeetrinker. Aber an heißen Tagen geben Mineralwasser und Saftschorlen mehr Power. Doch Vorsicht: Je kälter das Getränk, umso mehr schwitzen Sie.

 

5. Alles im Eimer 

Auch wenn die Kollegen schmunzeln: Ein kühles Fußbad wirkt Wunder. Also Wassereimer unter dem Bürotisch platzieren, Schuhe aus und rein ins kühle Nass.

6. Der frühe Vogel

Nutzen Sie – soweit möglich – flexible Arbeitszeiten, indem Sie morgens früher ins Büro kommen. Zu dieser Zeit können Sie die kühlere Luft noch genießen und auch früher Feierabend machen.

7. Leichtes für den Magen

Greifen Sie zu „leichten“ Speisen, z. B. Salat oder Obst. Außerdem liefert Obst und Gemüse, neben Vitaminen und Mineralstoffen, auch Flüssigkeit. Ratsam sind Melonen, Tomaten oder Gurken.

8. Ventilator richtig platzieren

Wer im Büro nicht mit einer Klimaanlage gesegnet ist, greift oftmals auf den Ventilator zurück. Aber Vorsicht! Platzieren Sie den Ventilator so, dass der Luftzug maximal bis zum Oberkörper führt. Auf Kopfhöhe drohen Muskelverspannungen, Kopfschmerzen oder auch eine Erkältung.

 

9. Klimaanlage für die Füße

Schon mal von Eis-Schlappen gehört? Legen Sie Ihre Einlegesohle nachts in den Kühlschrank. (Holen Sie sich vorab die Erlaubnis Ihres Partners ;-)). Tagsüber in den Schuh gelegt, erhalten Sie einen angenehmen Kühleffekt.

Welche Tipps und Tricks haben Sie für die heißen Tage? 

Was sagen Sie zu diesem Thema?

12 Kommentare

  1. Jan Hagemann schreibt am 25. Juli 2018 um 11:03:

    Der ultimative Hitzetipp sind Klimaanlagen. Oh, wait…

    • David Prestele David Prestele schreibt am 25. Juli 2018 um 11:40:

      Vielen Dank für den Hinweis und schwitzende Grüße aus dem unklimatisierten Büro 😉

      Wir holen dann mal unsere Kühlflaschen aus dem Eisfach…

  2. Barbara schreibt am 26. Juli 2018 um 7:07:

    Jalousien runterlassen würden wir gerne machen, aber seit Wochen ist eine davon kaputt und die Reparatur soll „sehr lange dauern“. Aber DANKE für den tollen Tipp!

    • Andreas Morawietz Andreas Morawietz schreibt am 26. Juli 2018 um 10:50:

      Hallo Barbara, wir wünschen Ihnen, dass die Reparatur schnell passiert! Leider können wir nicht mehr unterstützen, als Ihnen die anderen „jalousiefreien“ Tipps ans Herz zu legen.

      Alles Gute und beste Grüße
      Andreas Morawietz

  3. Lars Reyher schreibt am 26. Juli 2018 um 7:38:

    Kurze Hosen für Männer.
    Legalize it !!!

    • Andreas Morawietz Andreas Morawietz schreibt am 26. Juli 2018 um 11:24:

      Meine Unterstützung haben Sie! 🙂

  4. Rainer Löwe schreibt am 1. August 2018 um 8:02:

    DER ultimative Tipp gegen Hitze im Büro: Einfach nicht hingehen! 🙂

    • Alisa Philbert Alisa Philbert schreibt am 1. August 2018 um 14:28:

      Auch kein schlechter Tipp! Einfach ein paar Tage Homeoffice einlegen 🙂

  5. Kerstin Horak schreibt am 1. August 2018 um 8:37:

    Die Idee mit den Eimern find ich klasse ! Vielleicht könnten wir so an die 300 Eimer in Fussgröße anschaffen, damit wir die Füße reinhängen können ?

    • Alisa Philbert Alisa Philbert schreibt am 1. August 2018 um 14:29:

      Davon könnten wir auch ein paar gebrauchen! 🙂

  6. Edda Lang Edda Lang schreibt am 17. August 2018 um 18:53:

    Ich hätte aber tatsächlich auch noch einen recht praktikablen Tipp 😉 Viele Kollegen*innen kaufen sich diese Wassersprays. Die sind zwar nicht besonders teuer, aber noch günstiger und vor allem müllvermeidend, ist ein ganz normaler, kleiner Pflanzensprüher den man mit Wasser befüllt und sich damit die Füße/Arme oder was auch immer ansprüht…das funktioniert genauso gut wie die „fertigen“ Sprays und man kann, wenn man mag, sogar einen kleinen Sprutz Parfüm o.ä. mit hineinmischen.

    • Alisa Philbert Alisa Philbert schreibt am 20. August 2018 um 10:23:

      Danke für den tollen Tipp! 🙂

Kommentar verfassen:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Ausführliche Informationen finden Sie im Datenschutzbereich unserer Webseite.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...