ERGO Direkt unterstützt die SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth kämpft um den Aufstieg in die 1. Bundesliga und wir von ERGO Direkt drücken der Mannschaft die Daumen.

Greuther Fürth GewinnspielNach dem vergangenen Wochenende wird es nun noch einmal eng für die SpVgg Greuther Fürth. Die Chance für den direkten Wiederaufstieg ist aber nach wie vor vorhanden. Wir wollen die Kleeblätter als Hauptsponsor auch mental unterstützen – machen Sie gerne mit und mit ein wenig Glück können Sie das letzte Saisonspiel live im Stadion miterleben.

Gewinnen Sie Tickets für das entscheidende Spiel am 11. Mai

Wir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten für das letzte Saisonspiel in Fürth am 11. Mai 2014 (Teilnahmebedingungen). Was Sie dazu tun müssen? Schreiben Sie uns einfach bis spätestens kommenden Freitag, den 02. Mai (12 Uhr MEZ), einen Kommentar unter diesen Beitrag, warum die SpVgg Greuther Fürth wieder in der 1. Bundesliga spielen sollte.

Einige Mitarbeiter von ERGO Direkt machen schon einmal den Anfang und erzählen, warum Sie den Kleeblättern alles Gute im Aufstiegskampf wünschen:

Thomas Kirchner – Poststelle:
„Ich drücke unserem Kleeblatt die Daumen für den direkten Wiederaufstieg, da wir es als Traditionsverein allen zeigen wollen, dass der erste Aufstieg keine einmalige Angelegenheit war und wir mit dem richtigen Kader die Qualität haben, oben mitspielen zu können. Außerdem warten alle Kleeblatt-Fans noch auf den ersten Heimsieg in der Bundesliga den wir dann hoffentlich auch erleben werden.“

Lothar Kohl von ERGO Direkt

 

Lothar Kohl – Unternehmensentwicklung:
„Schon Winston Churchill wusste, dass man einmal mehr aufstehen als hinfallen muss, um erfolgreich zu sein. Übertragen auf die SpVgg hoffen wir, dass es jetzt gelingt, erneut aufzusteigen und mit dem Erfahrungsschatz etwas stabiler und länger stehen zu bleiben!“

Petra Eckstein – Werbemittelproduktion:
„Ich drücke den Fürthern die Daumen, dass es mit dem Wiederaufstieg klappt, weil keiner damit gerechnet hat und sie es als Traditionsverein einfach verdient haben, in der 1. Liga mitzuspielen.“

Frank Meister von ERGO DirektFrank Meister – Telesales:
„Meine Familie und ich fiebern schon seit einigen Jahren bei der Spielvereinigung mit. Es ist ein großartiger Verein, der auch im Jugendbereich tolle Arbeit leistet. Wir drücken der Spielvereinigung Greuther Fürth die Daumen – nicht nur für den Aufstieg, sondern auch für die nächste Saison.“

Michael Herzog von ERGO DirektMichael Herzog – Unternehmensentwicklung:
„Die SpVgg Greuther Fürth ist mit einem nahezu komplett neuen Kader in die Saison gestartet. Niemand hat der Mannschaft zugetraut, auch nur annähernd um den Aufstieg mitzuspielen. Aber die Jungs um Trainer Frank Kramer haben es allen Kritikern und Skeptikern gezeigt und eine tolle Saison gespielt. Jetzt fehlt zur Krönung nur noch der Wiederaufstieg in die erste Bundesliga. Ich bin mir sicher, dass die Kleeblätter die notwendigen Punkte in den letzten zwei Spielen dafür holen werden.“

Wir drücken der SpVgg Greuther Fürth die Daumen für die letzten beiden Saisonspiele!

 

Vielen Dank für die zahlreichen Teilnahmen an unserem Gewinnspiel. Die Gewinner der Eintrittskarten für das letzte Saisonspiel am 11. Mai stehen fest (Anja Rosal, Birgit Milone, Harald Gahr, Jonas Pfadenhauer, Patrick Krause) und wurden bereits per E-Mail informiert. Allen anderen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung – auf einen erfolgreichen Saisonabschluss der Kleeblätter!

Was sagen Sie zu diesem Thema?

96 Kommentare

  1. Jutta Fischer schreibt am 29. April 2014 um 11:21:

    Die sind diese Saison so gut! Die gehören einfach in die erste Liga!!!!
    Ich drück ganz fest die Daumen!! 🙂

    • Randy Oswald schreibt am 29. April 2014 um 13:53:

      Warum das Kleeblatt in die erste liga soll? Ganz einfach beim ersten aufstieg in die erste Liga war ganz Franken stolz und plötzlich kennt auch jeder Fürth. Aber die leistung in der 1 bundesliga saison war nicht gut und das muss wieder gutgemacht werden. Desweiteren wer von uns hätte gedacht das wir bei so vielen abgängen wieder um den Aufstieg mitspielen ? Sehr wenige !!! Virl mehr haben gedacht das wir um den Abstieg spielen in die 3 Liga durchgereicht werden. Der Mannschaft und den Trainer wünsche ich den Aufstieg und hoffe das sie sich oben halten können und dann wäre in Fürth wieder mal der ausnahmezustand wo gefeiert wird.

    • Jonas Birner schreibt am 29. April 2014 um 16:02:

      Fürth is einfach zu gut für die 2Liga die Spieler wollen sich nach einer tollen Saison, bei der niemand mit solchem Erfolg gerechnet hätte, selbst belohnen.
      2 wichtige Spiele sind noch zu meistern und dass motiviert natürlich Mannschaft und Fans das Team richtig anzufeuern und zu spielen was das Zeug hält.
      Und ich würde gerne im letzten Heimspiel die Mannschaft anfeuern und ein tolles Spiel sehen bei der unser Team zeigt welche Klasse sie haben.

    • sabine nazzal schreibt am 29. April 2014 um 17:22:

      Ich war schon bei den fürthern da waren sie noch in der regionalliga 🙂
      habe den aufstieg in die Bundeslliga miterlebt und dann den aufstieg in die 1. bundesliga naja das jahr lief dann nicht so gut aber jetztz . jetzt sind wir soweit!!!!
      fürth gehört eindeutig in die 1. Liga !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Gerhard Jäckel schreibt am 1. Mai 2014 um 7:20:

      Weil die Bundesliga nun mal das höchste für jeden Fußballer und jeden Fan ist!

  2. Anja Rosal schreibt am 29. April 2014 um 13:04:

    Unser Kleeblatt gehört in die 1. Liga damit wir es dieses Mal besser machen können als das letzte mal und für die bisher gute Saison belohnt werden!

  3. Gerd Fischer schreibt am 29. April 2014 um 13:29:

    Sie habens einfach verdient!!
    Auf geht’s Greuther!!!!!

  4. Oliver Weiss schreibt am 29. April 2014 um 13:48:

    Ich wünsche dem Kleeblatt deshalb den Aufstieg, da es nur einen Verein gibt der uns Franken würdig in der 1. Liga vertreten kann. Und dass ist unser Kleeblatt. Also, auf geht’s in die 1. Liga.

  5. Markus Simon schreibt am 29. April 2014 um 13:48:

    weil fürth im herzen deutschlands liegt und damit auch ein platz in der bundesliga verdient hat. 😉

  6. Don Dugo schreibt am 29. April 2014 um 13:52:

    Es war schwer. Aber unsere Jungs haben gekämpft bis zum umfallen. Das soll sich jetzt auch auszahlen. 1860 München war schon oft ein Problem. Diesmal soll es nur ein Ausrutscher auf dem Weg in Liga 1 gewesen sein. Schnell nach Cottbus, 3 Punkte mitnehen…und dann nochmals Sieg. 100%!

  7. Lang Nadine schreibt am 29. April 2014 um 13:53:

    Ich bin schon von klein auf Fürther Fan und es ist immer schön zu sehen wie die Fürther sich verändern und dazu lernen. Und der Aufstieg in die erste Liga gehört dazu . Forever Kleeeebbblattt Fördd. Lg Nadine

  8. Birgit Milone schreibt am 29. April 2014 um 14:04:

    Weil in Franken regiert Weiß-Grün
    Meine Stadt mein Verein wird immer unsere Liebe sein.Machtwechsel wäre mal nötig

  9. Enno Engert schreibt am 29. April 2014 um 14:04:

    Hallo,

    die SpVgg soll schon alleine wegen Ihrer tollen Fans und der super Stimmung
    im Stadion wieder in der 1.Bundesliga spielen. Sie wäre eine Berreicherung für die LIga.
    Ich war letzten Freitag das erste mal in der Trolli Arena
    und war von der Atmosphäre total begeistert.

    Aufgehts Kleeblatt Ihr schafft das! 😉 Sg

  10. Katha Wedel schreibt am 29. April 2014 um 14:04:

    Warum das Kleeblatt wieder in die 1. Liga gehört? Weil sie es mehr als verdient haben… kämpfen in der 2. Bundesliga um jeden Punkt und spielen immer oben mit 🙂 Was ist da naheliegender als ein verdienter Aufstieg?
    Auch wenn das letzte Mal das Experiment 1. Bundesliga gescheitert ist, hat man bestimmt viel daraus gelernt und kann diesmal vieles besser machen.
    Zusätzlich wäre es doch für ALLE (Spieler + Fans) wohl die größte Motivation oder nicht?
    Also lasst uns alle die Fürther gegen Sandhause zum Aufstieg schreien und dann können wir im Ronhof bald „Robben sehen“! 🙂

    Hugs&Kisses
    Katha
    (www.missesindependent.wordpress.com)

  11. Michael Bellmann schreibt am 29. April 2014 um 14:05:

    Weil sie ein absolut sympathischer Verein sind.

  12. Färdder schreibt am 29. April 2014 um 14:06:

    Weil wenigstens eine fränkische Mannschaft erstklassig spielen soll und es sich diese Mannschaft unter Frank Kramer echt verdient hat. Außerdem haben wir noch was gut zu machen!

  13. Sven schreibt am 29. April 2014 um 14:09:

    Nach dem Abstieg hatten wir einen unheimlich schweren Umbruch im Team. Kaum einer hat geglaubt das man die hinterlassenen Lücken noch füllen kann. Trotzdem haben wir noch alle Chancen in die Bundesliga zurück zu kehren dieses Jahr. Das hat höchsten Respekt verdient. Nicht zu vergessen die schwerwiegenden Verletzungen die es zu kompensieren galt während dieser Saison. Die Mannschaft und die Fans sind Bundesliga reif, und deshalb gehören wir da auch wieder hin und halten diesmal die Klasse. Gemeinsam nur nach vorne!

  14. Travis schreibt am 29. April 2014 um 14:10:

    Weil Fäärd der beste Club Frankens ist und es zeit wird, dass das auch andere endlich erkennen!

  15. Joshua Röttinger schreibt am 29. April 2014 um 14:12:

    Das Kleeblatt gehört in die erste Liga, da wir aufgrund unserer Tradition und unserem zusammenhalt als Stadt zu stark für die 2. Liga sind!

  16. Matthias Amon mon schreibt am 29. April 2014 um 14:12:

    Wir müssen aufsteigen, weil sich das unsere Jungs einfach verdient haben.
    Und wenn wir schon ein Ausbildungsverein sind, dann sollten wir als Lehrer schließlich mit unseren Schülern Schülern fussball spielen…
    Allerdings gehört dazu auch, mal gute Spieler einzukaufen. Und nicht nur gute Spieler herzugeben!
    Oder sich Spieler zu leihen, bei denen man merkt das sie einfach nur wieder nach hause wollen. Nix für ungut Hr Füllkrug!

    • Matthias Amon schreibt am 29. April 2014 um 14:21:

      Das sollte heissen:
      Und sich NICHT Spieler zu leihen, bei denen man merkt, dass sie nur nach Hause wollen!

  17. Michael Hofmann schreibt am 29. April 2014 um 14:13:

    Das Kleeblatt ist mit einer komplett neuen Mannschaft in die Saison gestartet und niemand wusste so wirklich, wo der Weg hingeht. Man musste einige Leistungsträger ersetzen und hat es wiederum geschafft, mit jungen Leuten eine konkurrenzfähige und motivierte Mannschaft ins Rennen zu schicken. Es hat sich die fachliche und sportliche Qualität der Mannschaft sowie Trainerstab am Ende durchgesetzt und wird hoffentlich doch noch mit dem Aufstieg belohnt. Außerdem ist es als Fürther ein Hochgenuss, in der kommenden Saison höher als der Club zu spielen! 😉

  18. Tobias D. schreibt am 29. April 2014 um 14:21:

    Weil es beim 2ten Anlauf klappt! Die Jungs haben das Potential!

  19. Claudia Schabel schreibt am 29. April 2014 um 14:21:

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.
    Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen.

    Thomas E. Edison

  20. Alexander Dockter schreibt am 29. April 2014 um 14:23:

    Weil es keiner in dieser Saison gedacht hätte. Besonders einen Wiederauftstieg! Wir gehören einfach in die 1. Bundesliga!

  21. Omed Saado98 schreibt am 29. April 2014 um 14:26:

    Unser Kleeblatt muss in die erste Liga, weil sie im ersten Jahr in der Bundesliga nicht das gezeigt hat,was sie eigentlich drauf haben.Außerdem ist die Spielvereinigung ein super Beispiel, dass man auf die eigene Jugend schauen sollte, statt für viel Geld Spieler von anderen Mannschaften zu holen. Ein weiterer Grund, warum das Kleeblatt aufsteigen sollte, ist, dass ich dann die Wette gegen meinen Bruder verlieren würde, der früher selber jahrelang Fürther war, aber den Glauben an die Mannschaft verloren hatte. 😀

  22. Maximilian Gahr schreibt am 29. April 2014 um 14:27:

    Wir gehören in die 1. Liga, weil wir eine super Saison, nach dem Umbruch im Team, gespielt haben, weil wir allen beweisen würden, dass wir in die 1. Liga gehören und natürlich weil wir jetzt die größte Chance haben, an unserer Vorstadt (Nürnberg) vorbeizuziehen und somit endlich einen Machtwechsel in Franken zu erreichen 🙂

  23. Steffi schreibt am 29. April 2014 um 14:38:

    Da es schöne Derbys gibt und Fürth es sich verdient hat, wieder aufzusteigen.

  24. mario schreibt am 29. April 2014 um 14:48:

    Die SpVgg soll wieder in die erste liga aus verschiedenen Gründen. Wir haben ein einzigartiges stadion mit viel tradition, außerdem haben sich die jungs, die fans und die ganze stadt es sich verdient, und schonmal bewiesen das Fürth erstligatauglich sind.

  25. Gerald schreibt am 29. April 2014 um 14:53:

    Weil es eine riesen Ehre ist für Fürth nach dem Aufstieg letztes Jahr jetzt gleich den direkten Wiederaufstieg nachzulegen.

  26. Jochen Häußinger schreibt am 29. April 2014 um 14:56:

    Weil es das größte wäre , in der 1.Liga zu spielen, während sich die „rotschwarzen“ mit Heidenheim , Aue und Aalen herum ärgern dürfen 😉

  27. Jan Willem Kooijmans schreibt am 29. April 2014 um 14:59:

    Als Hollander seit 3 Jahren in Frankenland. Und zeit 3 Jahren auch total begeistert über das Kleeblatt.

    SpVgg Greuther Fürth gehört einfach in die 1. Liga!

    Hup Fürth, spelen, winnen en hop naar de 1e Bundesliga. Gewoon doen!!!!

    gr. Jan Willem

  28. Tina Führer schreibt am 29. April 2014 um 15:02:

    Das Kleeblatt gehört nicht nur nächste Saison in die 1. Liga, sondern für immer…!!
    Was mit geringen Budget, neuem Kader und ner Menge Herzblut von Seiten des Vereins und der Fans in der jetzigen Saison geleistet wurde, ist einfach der absolute Wahnsinn. Niemand konnte vor dieser Saison damit rechnen.
    Kaum auszumalen, was passiert, wenn wir aufsteigen, mind. den halben Kader halten und uns effizient mit weiteren Spielern verstärken können…..
    Der Rekord von Kaiserslautern ist in Gefahr: ich will Meister werden!!!

  29. Désirée Pezzetta schreibt am 29. April 2014 um 15:03:

    Weil das Kleeblatt als Traditionsverein und mit der derzeitigen spielerischen Leistung in die 1. Liga gehört! Von kleinauf Kleeblattfan, halte ich zu meinem Verein, egal was kommt! Aber es wäre schön, wenn wir in der nächsten Saison den „Großen“ zeigen könnten, was in uns steckt!

  30. Timo Seregély schreibt am 29. April 2014 um 15:15:

    Weil das Mannschaftskonzept, junge Spieler zu fördern und für eine Bundesligakarriere auszubilden nun endlich mal eine längere Bundesligazeit als nur eine Saison verdient hätte … auf geht´s und 6 Punkte holen, dann wird das klappen! Und zur Not gegen den HSV oder den Club!

  31. Simi k schreibt am 29. April 2014 um 15:18:

    Die Aufstiegsfeier zu erleben wäre genial u mit meinem Freund gemeinsam ins Stadion zu gehen 🙂

  32. Sebastian Stemmer schreibt am 29. April 2014 um 15:21:

    Die SpVgg muss zurück in das Oberhaus des Dt. Fußball, weil:
    Fußball muss nicht immer in der direkten Verbindung mit teuren Transfers und Finanzkraft stehen.
    Kämpferherz und Nähe zu den Fans und dem Verein (wie bei unserer SpVgg) sind derzeit leider viel zu selten in der ersten BULI.

    Außerdem würde sich mein Sohn sehr über den Besuch mehrerer Erstligaspiele freuen 😉

  33. Kilian Laurin schreibt am 29. April 2014 um 15:36:

    Jahrelang mit so wenig MIttelen, wie das Kleeblatt sie zu Verfügung hat, so beständig guten Fussball zu spielen muss sich irgendwann auszahlen 🙂 Unser Kleeblatt gehört ins Oberhaus ^^
    Unser Kleeblatt das wird niemals untergehen!!

  34. M. Ludwig schreibt am 29. April 2014 um 15:36:

    Wir wünschen dem Kleeblatt den erneuten Aufstieg, damit sie zeigen können, dass sie dort auch wirklich hingehören! Wir drücken Ihnen jedenfalls fest die Daumen und freuen uns auf die nächste Saison!

  35. Michael Simon schreibt am 29. April 2014 um 15:37:

    Deshalb, weil es uns finanziell weiter noch vorne bringt. Weiterhin steigt der Bekanntheitsgrad unserer SpVgg (und hier des Sponsors Ergo Direkt) weiter an. 🙂 Zudem helfen uns die neuen finanziellen Einnahmen unseren Sportpark zukunftsgerecht unzubauen.

  36. R.Milde schreibt am 29. April 2014 um 15:46:

    Ihr gehört dahin, weil damit auch in der kommenden Saison wieder eine Mittelfränkische Mannschaft in der Bundesliga vertreten ist. Und das, was der Club kann, könnt Ihr doch locker toppen.

  37. Francesco Peschla schreibt am 29. April 2014 um 15:52:

    Die Fürther steigen auf und der Club der steigt ab! Was gibts schöneres für einen Fürther :)?

  38. Andreas Roith schreibt am 29. April 2014 um 15:57:

    Weil wir es verdient haben, ein Verein der mit diesen finanziellen Mitteln und nach diesem Umbruch wieder oben mitspielt und für Furore sorgt, hat es auch verdient aufzusteigen.

    Weil wir ein ganz besonderer Verein sind und es auch immer bleiben werden. Schon alleine diese hervorragende Jugendarbeit hat es verdient unseren Verein in der höchsten Liga zu präsentieren.

    Weil wir weiter erfahrungen sammeln müssen in Liga 1, egal ob es später mit dem Klassenerhalt reicht oder nicht.

    Und für mich wäre zudem ein Aufstieg Wahnsinn, da ich beim letzten Aufstieg noch 200 km weggewohnt habe, will ich nun diesen Aufstieg noch intensiver erleben und genießen.

    Auf geht’s Kleeblatt Kämpfen und siegen..
    Unser Kleeblatt wird niemals untergehn, egal in welcher Liga, den wir sind und bleiben das Kleeblatt und das kann uns keiner nehmen.

    Grüße vom
    Niederbayerischen Färdda

  39. Oliver B. schreibt am 29. April 2014 um 15:57:

    Fürth muss wieder in die 1. Bundesliga, da man sich in der 2. Liga nicht für die Championsleague qualifizieren kann 😉
    Zudem würde man höher spielen als der BLUBB aus Nürnberg!!! 🙂

  40. daniel schreibt am 29. April 2014 um 15:58:

    Die fürther gehören in die erste Liga weil Sie sich das so verdient haben wie haben diese Saison sehr gute wen nicht zugar Traum Tore gesehen und wir stehen alle hinter der Spielvereinigung und allen dazugehörigen wir sind alle Teil diesen Erfolgs und deshalb werden wir euch immer unterstützen egal welche Liga wir spielen und diesesmal würden wie es mit Sicherheit auch länger in liga eins schaffen

  41. Stefan K. schreibt am 29. April 2014 um 16:17:

    F-Town oleole…. wir unterstützen das Kleeblatt egal in welcher Liga es spielt…. Meine Frau und ich gehen gerne in den Sportpark Ronhof …. und gerne auch nochmals 18.Mal in der 1.Bundesliga …. um Robben zu schauen von der Kabine im Lohner… Auf gehts Kleeblatt, kämpfen und Siegen.

  42. Melanie Roth schreibt am 29. April 2014 um 16:22:

    Warum unsere jungs wieder aufsteigen sollen?
    Ganz einfach ! 😉 weil wir einfach ein super geiler Verein sind und die besten fans überhaupt haben! !! WIR haben es uns verdient! “ und jeden morgen knie ich mich hin, und dank dem lieben Gott das ich ein Fürther bin!“

  43. Günther schreibt am 29. April 2014 um 16:34:

    Das Kleeblatt soll aufsteigen und den Nachbarn beweisen, daß Sie besseren Fussball spielen als die Großen !
    Lieber das Kleeblatt als der F C N !! in der 1. Liga ! Und auch mit “ kleinen “ Geld Fußball gespielt werden kann.

  44. Yvonne M. schreibt am 29. April 2014 um 16:36:

    Unsere Heimat, unser Verein! Mehr gibts dazu nicht zusagen. Sie haben es sich einfach verdient, hart dafür gekämpft. Jetzt heißt es nur nicht aufgeben und Kämpfen und Siegen!

  45. katja f schreibt am 29. April 2014 um 16:37:

    die SpVgg Greuther Fürth sollte in die erste liga weil sie noch wegen letzen mal eine offene rechnung haben und auser dem bleibt nürnberg drin und die 6 punkte sind und dann schon mal sicher. wir beweisen allen das wir es besser können und mit zu den besten gehören den wir sind FÜRTH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  46. Chrisante Roth schreibt am 29. April 2014 um 16:39:

    Unsere Jungs haben gekämpft und haben es mehr als verdient wieder aufzusteigen! Sie sind und bleiben einfach die Besten!
    Sie werden es schaffen!

  47. Roland P. schreibt am 29. April 2014 um 16:43:

    Weil die Fürther einfach eine zweite Chance verdient haben! 🙂

  48. Horst Kollischan schreibt am 29. April 2014 um 16:55:

    Die SpVgg Greuther Fürth hat die ganze Saison gekämpft und gut gespielt und ich finde deshalb sollte sie auch in der 1. Bundesliga spielen. Ich werde ihr bei jeden Spiel dei Daumen halten. V I E L G L Ü C K

  49. Anja Wein schreibt am 29. April 2014 um 16:59:

    Meine Heimat, mein Verein. Fürth gehört einfach in die erste Liga, weil wir die Besten sind. Außerdem haben die Mannschaft und die Fans das verdient. Ihr habt diese Saison so gekämpft, die Region und die Stadt hat das verdient!!!!

    Außerdem wollen wir wieder so eine geile Aufstiegsfeier!!!!

    Also macht die sechs Punkte in den zwei Spielen. Wir drücken euch die Daumen!!!

    O Kleeblatt, die Liebe an den Trieben…

  50. Johannes Kronau schreibt am 29. April 2014 um 17:08:

    Die Schbillvereinichung muss Paderborn noch überholen, weil der SCP wie leider so viele Vereine mitten im Industriegebiet in einer modernen 08/15-Arena Fußball spielt. Die Spielstätte Ronhof – das ist einmalig in der 1. und 2. Bundesliga – gibt’s schon seit bald 104 Jahren. Eine Bereicherung für die Bundesliga.

  51. Jonathan H. schreibt am 29. April 2014 um 17:27:

    Das Kleeblatt soll wieder erstklassig spielen, damit ich in Online-Fußballmanagerspielen wie comunio wieder auf meine Spieler der SpVgg setzen und mich so bei Erfolgserlebnissen doppelt freuen kann.

  52. Philipp Kirchdörfer schreibt am 29. April 2014 um 17:27:

    Um die ruhe in Franken zu bewahren muss Fürth aufsteigen, da ein Derby gegen den Club in der 2. Liga zu verherenden Ausschreitungen führen kann 😉 ……… und man kann sich über die “ stolzen“ „Clubberer“ lustig machen 😀

  53. Jonas P. schreibt am 29. April 2014 um 18:01:

    Warum soll die SpVgg Greuther Fürth aufsteigen? Ganz einfach:
    Die SpVgg Greuther Fürth hat die letzten Jahre immer um den Aufstieg mitgespielt, jedoch hat es nicht immer ganz gereicht. Als Sie dann aufgestiegen sind, sind Sie durch eine relativ schwache Saison wieder abgestiegen. Niemand hat in der jetzigen Spielzeit auf die neue, umformierte Mannschaft gesetzt, dass Sie mit um den Aufstieg mitspielt. Das gibt mir große Zuversicht, dass Sie auch in der 1. Bundesliga Großes schaffen kann.

  54. Klaus Helbl schreibt am 29. April 2014 um 18:06:

    Weil eine Fränkische Fußballmannschaft einfach in die Bundesliga gehört.

  55. Ralf Niedl schreibt am 29. April 2014 um 18:46:

    Weil es einfach ein geiler Verein mit SUPER Fans ist.

  56. Marcel Gnielinski schreibt am 29. April 2014 um 18:56:

    Wir haben diese Saison grandios gespielt und deswegen ist die 1. Liga der gerechte Lohn. Desweiteren haben wir aber aufjedenfall etwas gut zu machen da oben – das Kleeblatt ist zu gut für die 2. Liga!

  57. Jessica Baar schreibt am 29. April 2014 um 19:04:

    …ganz einfach kurz und knapp:
    „Grün steigt auf und Rot steigt ab…!!!“
    😀

    • Jochen Krauß schreibt am 29. April 2014 um 21:33:

      So steht es geschrieben so soll es sein.

  58. Matthias Müller schreibt am 29. April 2014 um 19:04:

    Greuther Fürth muss aufsteigen, damit nächste Saison wenigstens wieder ein mittelfränkischer Verein in der 1. Liga vertreten ist.

  59. Klaus Speckner schreibt am 29. April 2014 um 19:19:

    Greuhter Fürth hat es verdient nach so einer tollen Saison wieder aufzusteigen, ergo sie sind mit die besten. Lets go Greuther lets go !!

  60. Alexander Schillig schreibt am 29. April 2014 um 19:43:

    Die Spielvereinigung MUSS einfach in die erste Liga, weil dadurch mehr Geld rein kommt und man die Invrastuktur und den Verein nach vorne bringen kann. Außerdem sollte man aufsteigen, weil man es allen Kritikern zeigen sollte, die meinen, die „Unaufsteigbaren“ sind wieder zurück. ich werde mein Kleeblatt immer unterstützen egal in welcher Liga weil das der geilste Verein auf Erden ist

  61. Richter Frank schreibt am 29. April 2014 um 19:50:

    Weil ich seit 40 Jahren mit den Fürthern mitliefern und wieder mal so richtig abfeuern möchte…..

  62. Heinz Helgert schreibt am 29. April 2014 um 19:51:

    Weil wir bayerische Derbys brauchen.
    Rauf mit Fürth.

  63. loek wijnants schreibt am 29. April 2014 um 20:10:

    Ich wonhe in der Niederlande und wir sind fans von Gruether furt ,und ich hoffe das sie aufsteigen Fürth verdient das .
    Und das ich sie wieder kan sehen in der beste liga der welt

    Klee blat auf geets zur bundesliga
    auf niederlandies HEEL VEEL SUCCES

  64. Anette Hanzlik schreibt am 29. April 2014 um 20:12:

    Ich wünsche den Kleeblättern den Aufstieg in die 1.Bundesliga, damit sie nicht gegen den 1. FCN in der 2. Liga spielen müssen. 😀 Außerdem war Greuther Fürth dieses Jahr so fleißig, das sie es sich richtig verdient haben!

  65. G. Hahn schreibt am 29. April 2014 um 20:12:

    Wir wünschen unseren Greuthern den Aufstieg in die 1. Liga – weil die genau da hingehören!

  66. Benjamin Weidinger schreibt am 29. April 2014 um 20:46:

    Die SPVGG gehört deswegen in die 1. Bundesliga, weil sie hart dafür gekämpft hat, und es sich schon lang mehr als nur verdient hat!!! Letzte Saison hat es zwar nicht geklappt oben zu bleiben, aber jetzt weiß man wie es da oben zugehen kann und man kann sich darauf einstellen und genau deswegen wird das Kleeblatt aufsteigen und auch oben bleiben!!!

  67. Chris Schneider schreibt am 29. April 2014 um 21:11:

    In die Bundesliga gehören Vereine die gut sind. Unser Kleeblatt steht in dieser Saison immer wieder auf auch nach Rückständen. Mannschaften die das können müssen aufsteigen und Deutschland zeigen das wir auch Heimspiele gewinnen können. Unsere Stadt, unser Verein muss Erstklassig sein. Ein Hoch auf alle Beteiligten!

  68. Jochen Krauß schreibt am 29. April 2014 um 21:31:

    Greuther Fürth ist ein spitzen Verein der es auf grund seiner super Leistung einfach Verdient hat in der ersten Bundesliga zu spielen, auch wenn es dann vielleicht kein Franken durby geben wird. Wir als Bürger und Fan´s von Fürth sind Stolz auf unseren Verein.
    1. Liga wir kommen!!! 🙂

  69. Tobi F. schreibt am 29. April 2014 um 21:56:

    Die SPVGG geht hoch weil sie einfach in die 1. Liga gehört — Franken kann nicht nur von einem Verein repräsentiert werden!

  70. Nicole F. schreibt am 29. April 2014 um 21:58:

    Ein sympathisches Team, das super konstant gespielt hat die bisherige Saison über.
    Also: AUFSTIEG JETZT!

  71. Thomas M. schreibt am 29. April 2014 um 22:02:

    Die Spvgg hat schon deswegen verdient aufzusteigen weil wir es vierdient haben wieder bei 1. klassigen Spielen im Stadion zu sein!

  72. Marc rohan schreibt am 29. April 2014 um 23:03:

    Weil einfach! Nächstes jahr cl platz schon sicher is 😀

  73. Michael Muthig schreibt am 30. April 2014 um 0:48:

    Die Fürther müssen einfach in die 1.LIGA. Wir haben das ganze jahr ganz oben mitgespielt, deswegen klappt das auch noch mit dem Aufstieg ;))

  74. Jürgen Hummel schreibt am 30. April 2014 um 7:27:

    …….weil mit den Einnahmen aus der 1. Liga der Stadionausbau vorangetrieben werden könnte!

  75. bernd r. schreibt am 30. April 2014 um 9:18:

    weil auch die fans mittlerweile erstklassig sind!

  76. stefan a. schreibt am 30. April 2014 um 9:20:

    1x liga.. ist keinmal 1. liga… deshalb kommen wir zurück und bleiben diesmal länger.

  77. Melissa Kahr schreibt am 30. April 2014 um 10:30:

    Fürth sollte aufsteigen, damit sie dem Glubb mal zeigen können, wie guter Fußball geht 😉

  78. Fine schreibt am 30. April 2014 um 11:28:

    Weil wir schon längst aufgestiegen wären- wenn die Saison nicht so viele Vereine und somit Spiele hätte… 😉

  79. Erwin Hofmann schreibt am 30. April 2014 um 11:58:

    Warum ? Weil das Kleeblat schonseit jahren oben in der 2. Liga mitspielt und es einfach in die Belle Etage gehört als Traditions Verein.
    Ausserdem hab ich beim ersten Aufstieg 1 Tag Urlaub zum Feiern genommen und könnte wieder einen oder 2 gebrauchen.

    Grüße aus Kulmbach aber in Herzen Immer Kleeblättler !!!

  80. pk83 schreibt am 30. April 2014 um 14:48:

    Weil die SpVgg einfach die Beste Werbung der Welt hat 🙂 (Bald können wir Robben sehen)
    Es muss auch die Fahne aus Franken in der 1. BL bleiben.

  81. Carolin Kastner schreibt am 30. April 2014 um 22:45:

    Weil die nächste Bundesliga Saison einfach besser wird als dir letzte! Und weil es verdient wäre!!!

  82. Josef P. schreibt am 1. Mai 2014 um 6:58:

    Das Kleeblatt sollte aufsteigen, da Sie es sich einfach verdient haben. Sie spielen schon die ganze Saison konstant unter den ersten Dreien.
    Hervorragend wäre auch ein Machtwechsel in Franken. FCN runter in die 2. Liga und das KLEEBLATT hoch in die 1. Liga.

  83. Barbara Struller schreibt am 1. Mai 2014 um 7:44:

    Weil die ARD Sportschau endlich mal lernen muss, dass es Gruether FÜRTH und nicht Greuther FÜHRT heißt – und das klappt nur bei steter Wiederholung, sprich, wenn wir in der Ersten Liga spielen.
    Wobei natürlich, wenn Fürth führt, dann passt alles! 😛

  84. Thomas Fremgen schreibt am 1. Mai 2014 um 10:20:

    …ich gehe seit 1969 zum Kleeblatt habe viele Höhen und Tiefen miterlebt 1. Liga wir waren da, nun aber einmal im Oberhaus und unsere Rot-Schwarzen nur Zweitklassig das wäre es… Endlich einmal verdient denn Derby’s können wir ja gewinnen … liebe Grüße

  85. Michael Kreißig schreibt am 1. Mai 2014 um 13:35:

    Einen Gruß aus dem Exil Baden-Württemberg. Mein Blick ist ständig in richtig Franken und ganz besonders nach Fürth. Das war eine gigantische Saison und ich habe so oft am Fernseher mitgefiebert. Ein Besuch beim letzten Spiel (Aufstieg natürlich) wäre noch gigantischer beim Mitfeiern.

  86. Martin H. schreibt am 2. Mai 2014 um 0:44:

    Weil es für die ganze Region eine Bereicherung wäre wenn noch ein fränkischer Verein in der höchsten Spielklasse mit mischen könnte und Werbung für unsere Stadt und das Umland machen darf.

  87. Milena Han schreibt am 2. Mai 2014 um 8:51:

    Ganz klar, weil sie sich es dieses Jahr wirklich verdient haben nach dem Jahr eine wundervolle glanz Leistung was SpVgg Greuther Fürth hingelegt hat.

  88. Peter F. schreibt am 2. Mai 2014 um 10:02:

    Weil der Aufstieg allen, die ständig meckern, endlich mal die wahre Situation aufzeit … und die Kritiker dann hoffentlich endlich verstummen lässt.

  89. Angelika F. schreibt am 2. Mai 2014 um 10:04:

    Die Fürther schaffen es, weil ich im nächsten Jahr in Fürth wieder Erstligafussball sehen möchte — und ich dafür nicht in die Noris fahren muss!!! Forza Kleeblatt …. Kopf hoch … fokussieren … siegen!

  90. Robert Hamper schreibt am 2. Mai 2014 um 10:11:

    Die Mannschaft der Spielvereinigung hat in dieser Saison mehr Tore geschossen und deutlich weniger kassiert als ein anderer fränkischer Bundesligist. Deshalb sollten die besten Fußballer Frankens unbedingt in der ersten Liga spielen.

Kommentar verfassen:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Ausführliche Informationen finden Sie im Datenschutzbereich unserer Webseite.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...