Plätzchen: Marzipanlebkuchen

Lebkuchen

Das Rezept für die Marzipanlebkuchen wurde von Andreas aus der Abteilung „Workflow/PKV“ eingereicht:


 

Zutaten:

  • 4 Eier (mittelgroß)
  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Marzipan
  • 100 Gramm Sultaninen
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 250 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 10 Gramm Lebkuchengewürz
  • 7,5 Gramm (= 1/2 Päckchen ) Hirschhornsalz
  • 10 Gramm Zimt,
  • 1 Esslöffel Amarettolikör
  • 50 Gramm Mehl

Zubereitung:

Die Sultaninen mit dem Mehl bestreuen und dann klein schneiden.

Zucker, Mandeln, Haselnüsse, Hirchhornsalz, Zimt und Lebkuchengewürz mit den Sultaninen mischen.

Das Marzipan klein schneiden und ein Ei nach dem Anderen mit dem Mixer unterrühren.

Die Marzipan-Ei-Mischung, den Amaretto und die Trockenmischung mit dem Teigheber zu einem zähen Teig verrühren.

Den Teig mit einer Lebkuchenglocke oder einem Löffel auf Oblaten setzen und im Backofen circa 18 Minuten backen 160 Grad bei Unter/Oberhitze oder 150 Grad bei Umluftherd.

Teigmenge ergibt bei Oblatendurchmesser von 5 Zentimeter circa 55 Stück bei größeren Oblaten entsprechend weniger.

Ergänzen kann man die Lebkuchen mit einem Amaretto-Zuckerguss oder einer Schoko-Kuvertüre.

Weitere Inhalte werden geladen...