Deshalb ist die Fahrerlaubnis ab 17 sinnvoll

Seit der Einführung des begleiteten Fahrens mit 17 Jahren ist es erlaubt, schon vor der Volljährigkeit hinter dem Steuer zu sitzen. Doch welche Auswirkungen hat dieses System und was muss man bei der Beantragung beachten? Unser Azubi berichtet von seinen Erfahrungen.

Begleitetes Fahren ab 17Nach bestandener Fahrprüfung erhielt ich endlich meine Fahrerlaubnis. Aber noch nicht in Form eines Führerscheins, sondern in Form einer Prüfbescheinigung, die mir das begleitete Fahren mit 17 Jahren erlaubt (BF 17). Diese Bescheinigung musste ich als Fahranfänger, zusammen mit meinem Ausweis, beim Fahren immer dabei haben. Den tatsächlichen Führerschein habe ich mit erst meinem 18. Geburtstag erhalten.

Grundsätzlich darf man seine eingetragene Begleitperson selbst auswählen. Die Anzahl der Personen ist nicht begrenzt. Jedoch müssen diese folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Die Begleitperson muss das 30. Lebensjahr vollendet haben.
  • Sie muss seit mindestens fünf Jahren die gültige Fahrerlaubnis in der Klasse B (Pkw) besitzen.
  • Sie darf maximal einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg haben.
  • Zudem gilt eine Promillegrenze von 0,5.

Meine Erfahrung mit der Fahrerlaubnis ab 17

Fakten zur Fahrerlaubnis mit 17

Fakten zum „Begleiteten Fahren“ als PDF.

Ich selbst trug als Begleitpersonen sowohl meinen Vater als auch meine Mutter in der Prüfbescheinigung ein. Als begleitende Person hat man nur das Recht auf eine Beratung des Fahranfängers. Ein Eingriff in das Verkehrsgeschehen ist nicht erlaubt. Die beratende Funktion nutzten sowohl meine Mutter als auch mein Vater reichlich aus. Trotzdem fuhr ich immer gerne mit beiden. Auch, wenn ich schon nach den ersten Fahrten große Unterschiede in deren Verhalten und Reaktion im Auto bemerkte. Denn es fiel mir manchmal nicht so leicht, mich unter Begleitung aufgewühlter Kommentare meiner Mutter noch auf den Straßenverkehr zu konzentrieren.

Auf der anderen Seite gab es aber auch viele Situationen, in denen ich von der Erfahrung meiner Eltern profitieren konnte! Bekanntlich sehen vier Augen mehr als zwei. Als Frischling, was das Autofahren betrifft, war die Fahrerlaubnis ab 17 eine sinnvolle Möglichkeit, um mich langsam an das Verkehrsgeschehen heranzutasten.

Ein Erfolg, der sich in der Versicherungsprämie positiv bemerkbar macht

Das begleitete Fahren ist nicht nur ein gefühlt sicherer Einstieg für einen Fahranfänger, sondern drückt sich auch positiv in den Schadenzahlen aus. So ist die Anzahl der 18- bis 24-jährigen Verunglückten von 2011 bis 2013 laut statistischem Bundesamt um zehn Prozent gesunken. Das macht sich auch im Beitrag für die Kfz-Versicherung positiv bemerkbar. Im Schnitt spart man zwischen 15 und 20 Prozent seiner Prämie, nachdem man am begleiteten Fahren teilgenommen hat.

Wenn Fahranfänger nach der Fahrerlaubnis ab 17 Jahren ihren eigenen PKW bei ERGO Direkt Versicherungen absichern möchten, werden ihnen beispielsweise bis zu drei schadenfreie Jahre angerechnet.

Hierzu ein Beispiel:
Ein 20-jähriger Fahranfänger, der am begleiteten Fahren mit 17 Jahren teilgenommen hat, zahlt jährlich 1.128 Euro für eine Kfz-Haftpflichtdeckung und eine Teil- und Vollkaskoversicherung.
Im Gegensatz dazu zahlt ein 20-jähriger Fahranfänger, der nicht am begleiteten Fahren teilgenommen hat, bei gleicher Deckung 1.555 Euro jährlich.*

Sehen Sie sich doch die Vorteile des begleiteten Fahrens in unserer Kfz-Versicherung genauer an und errechnen Sie sich Ihren individuellen Beitrag!

* Folgende Tarifmerkmale wurden für das Beispiel berücksichtigt:
– Mittelklassewagen mit 75 PS
– Erstzulassung des Fahrzeugs: Mai 2009
– Postleitzahl: 10115 Berlin
– Jährliche Kilometerleistung: 12.000 Kilometer
– Schadenfreiheitsklasse 3 mit 52 Prozent Beitragssatz
– Deckung: Kfz-Haftpflichtversicherung, Teil- und Vollkaskoversicherung mit je 150 Euro Selbstbehalt

 

Was sagen Sie zu diesem Thema?

Kommentar verfassen:

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...