So beeinflussen die Zähne unseren ganzen Körper

Zahnspange GesundheitWas Schiefstellung von Zähnen angeht, bin ich ein gebranntes Kind. Volle sechs Jahre hatte ich deshalb das Vergnügen eine feste Zahnspange zu tragen. Die meisten (eigentlich alle) der 2.190 Tage habe ich es gehasst. Doch es nütze nichts. Meine Zähne waren schiefer als der Turm von Pisa und mussten definitiv an ihre richtige Stelle gebracht werden.

Glücklicherweise war ich mit meinem Schicksal nicht alleine. In meiner Schule gab es nur wenige Kinder, die keine Spange tragen mussten. Nach wie vor haben knapp 50 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland eine Zahnspange.

Obwohl es nicht immer angenehm ist, eine Zahnspange zu tragen, lohnt es sich. Denn laut einer Studie des Kings College in London soll ein schönes Lächeln zu mehr Erfolg in der Liebe und im Job führen. Ebenso werden Menschen mit gepflegten Zähnen als intelligenter, beliebter und attraktiver eingestuft. Gemäß dem Sprichwort: „Das Lächeln ist die Visitenkarte des Menschen.“

Gesund durch gerade und gepflegte Zähne

Schiefe Zähne haben auch großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Beispielsweise können Erkältungen und Infektionen durch schiefe Zähne ausgelöst werden. Wie das sein kann? Je nach Fehlstellung lassen sich zum Beispiel die Lippen teilweise nicht mehr richtig schließen, so dass Krankheitserreger schneller in den Mund dringen.

Genauso können Verspannungen in der Rücken- und Nackenmuskulatur oder Kopfschmerzen auftreten, wenn durch die Schieflage im Mund unsere Zähne nicht optimal aufeinander gesetzt werden. Denn dadurch werden die Muskelpartien nicht gleichmäßig genutzt und einseitig zu stark belastet.

Da jeder Zahn über die Nerven und Blutgefäße mit unserem gesamten Organismus verbunden ist, verteilen sich Bakterien aus entzündeten Wurzeln schnell im ganzen Körper. Oft ist das die Ursache für Entzündungen der Nebenhöhlen oder der Herzklappen. Auch rheumatische Beschwerden sind manchmal auf entzündete Zahnwurzeln zurückzuführen.

Fußballern wird auf den Zahn gefühlt

Martin Meichelbeck SpVgg Greuther Fürth

Martin Meichelbeck von der SpVgg Greuther Fürth

Um solche Erkrankungen zu vermeiden, werden Profisportler regelmäßig einer zahnärztlichen Kontrolle unterzogen – so auch die Fußballer der SpVgg Greuther Fürth. „Der Mund- und Kieferbereich spielt beim Leistungssportler, der immer an sein Limit geht, eine große Rolle. Denn hier finden sich häufig versteckte Entzündungsherde, die schnellstens behoben werden sollten. So können negative Auswirkungen auf den Organismus, zum Beispiel auf den Herzmuskel oder die Prostata, vermieden werden“, erklärt Martin Meichelbeck, Direktor Sport von der Spielvereinigung.

„Auch die Weisheitszähne können sich durch Schiefstellungen negativ auf den Körper auswirken. Muskuläre und statische Dysbalancen können den kompletten Bewegungsapparat beeinträchtigen.“

Jedem Zahn sein Organ

Schneidezahn, Eckzahn oder Backenzahn – bestimmten Zähnen sagt man sogar einen Einfluss auf einzelne Organe zu. Der Zustand der Weisheitszähne soll sich demnach auf das Herz- und Kreislaufsystem, auf die Nieren und das seelische Befinden auswirken können. Für Blasen- und Nierenentzündungen sollen die oberen seitlichen Schneidezähne verantwortlich sein. Verdauungsprobleme können mit einem Problem an den Backenzähnen zusammen hängen und die Eckzähne sollen in Verbindung mit der Hormondrüse und den Ellenbogen stehen.

Deshalb ist es umso wichtiger, dem Zahnarzt einen regelmäßigen Kontrollbesuch abzustatten und ihn gegebenenfalls auch bei anderen akuten Schmerzen zu konsultieren.

Schützen Sie nicht nur Ihre Zähne sondern auch Ihren Geldbeutel. Mit der richtigen Zahnzusatzversicherung können Sie sich jetzt individuell absichern. 

Was sagen Sie zu diesem Thema?

Kommentar verfassen:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Ausführliche Informationen finden Sie im Datenschutzbereich unserer Webseite.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...