ERGO Direkt macht Sport

Ob Aquacycling, Basketball oder Outdoor: Für Mitarbeiter gibt es bei ERGO Direkt zahlreiche Sportangebote.

Ausprobieren statt Zusschauen - So lassen sich Sportarten am besten kennenlernen.

Ausprobieren statt Zuschauen – So lassen sich Sportarten am besten kennenlernen.

Es ist Mittwochabend, es schlägt 18 Uhr und ich bin total müde von der Arbeit. Und dabei habe ich noch so viel Aufgaben auf meinem Schreibtisch liegen, die ich erledigen muss. Zum Glück beginnt gleich mein Training, dann fühl ich mich wieder fit. ERGO Direkt bietet einen tollen Ausgleich zur Arbeit: Momentan nutzen rund 300 Mitarbeiter die vielen verschiedene Sportangebote. Für Jedermann ist etwas im Angebot.

Sportarten bei ERGO Direkt

Aqua CyclingAqua FitnessBeachvolleyball
FußballGolfLaufen
MotorradOutdoorRadsport
SchachSquashTischfußball
TischtennisIndoor-Cycling Volleyball

Am 23. Juli 2014 feierten wir das zweijährige Bestehen unseres Sportprogramms. Der Startschuss war damals die Einweihung unseres eigenen Fitnessraums. Um das zu feiern, haben sich die Spartenleiter – die sich außerhalb ihrer Arbeitszeit engagieren – etwas Tolles ausgedacht: einen eigenen Sporttag, bei dem sich die viele Sportarten ausprobieren lassen.

Um 11 Uhr ging es los – ich wollte möglichst viele Sportarten ausprobieren. Doch vor Ort wurde ich zuerst vom Grillfleischgeruch gelockt – die Kantine hatte passend zum Sommerwetter einen Grillstand aufgebaut. Nach einer Steaksemmel machte ich beim Torwandschießen gleich eine sehr gute Figur und wurde gleich zum nächsten ERGO Turnier eingeladen. Das Körbewerfen beim Basketball habe ich dann lieber meinen Kollegen Andreas und Thomas überlassen. Die Golfer hatten ihr Putting-Green mitgebracht – dort konnte man das Einlochen üben. Beim Squash merkte ich: Gar nicht so leicht, dafür braucht man ja ein super Ballgefühl.

Auch die eigene Gesundheit konnte man checken: Bei einer Laufanalyse auf dem Laufband konnten einige Kollegen feststellen, dass sie eine Haltungsschwäche haben – das zu wissen, hilft beim nächsten Sportschuh-Kauf. Haltungsschwächen gibt es auch beim Sitzen: es gab Tipps für die richtige Sitzposition. Wer noch Zeit und Lust hatte, konnte seinen Blutdruck und Blutzucker-Spiegel messen lassen. Auch mit den Leuten der Outdoor– und Laufgruppe habe ich mich gut unterhalten. Aquacycling kannte ich noch gar nicht als Sportart – vielleicht sollte ich dort auch einmal mitmachen

Mein Kollege Thomas aus dem Social Media-Team, der in seiner Mittagspause mehrere Sportarten testete, war begeistert: „Eine solche Aktion ist super! All die Stände waren sehr informativ – mir war nicht klar, dass mir ERGO so viele Sportarten bietet. Beim Basketball habe ich wieder Blut geleckt: Ich muss möglichst bald wieder Körbe werfen.“

esp2Auch Daniel aus dem Controlling hatte Spaß – er meinte: „Der ERGO Sports Tag ist eine gute Idee! Zum einen sehen die Kollegen wie viele Sportarten bzw. Aktivitäten die Firma anbietet, zum Anderen gibt es so mal eine abwechslungsreiche Mittagspause in der man Basketball, Volleyball oder Tischtennis spielen ausprobieren kann.“

Ich finde solche Mitarbeiterangebote super! Was sagen Sie dazu? Und jetzt genug erzählt, ich muss auf den Fußballplatz…

Was sagen Sie zu diesem Thema?

Kommentar verfassen:

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...