ERGO Direkt beim Metropolmarathon Fürth

Beim Metropolmarathon in Fürth waren auch Mitarbeiter von ERGO Direkt zahlreich vertreten. Auf und neben der Strecke.

Metropolmarathon in FürthDie Oberschenkel brennen und die Waden ziehen. Die ersten Krämpfe machen sich bemerkbar und es sind immer noch fünf Kilometer. Ich hätte mich besser vorbereiten sollen – mehr trainieren müssen. Jeder Läufer kennt zwar diese Floskeln, aber dennoch schwirren mir diese Gedanken durch den Kopf.

Am Sonntag fand zum achten Mal der Metropolmarathon in Fürth statt und ich habe den Halbmarathon – also ganz genau 21,095 km – in Angriff genommen. Da ich nicht optimal vorbereitet war, freute ich mich ehrlich gesagt über den Regen am Start. Denn mit der Abkühlung von oben läuft es sich deutlich leichter als bei Sonnenschein und 30 Grad.

18.000 Becher mit Getränken verteilt

Beim Fürther Metropolmarathon sind traditionell auch einige Mitarbeiter von ERGO Direkt dabei – sowohl auf als auch neben der Strecke. 60 Helfer haben insgesamt 18.000 Becher Wasser, Apfelsaftschorle, Cola, Weißbier und isotonische Getränke an die Läufer verteilt.

Außerdem gingen 800 Äpfel, 800 Bananen, 80 Melonen und 2.500 Stücke Kuchen über die „Theke“ am Verpflegungsstand von ERGO Direkt. Auch unser Vorstand Dr. Jörg Stoffels war wieder Teil des Helferteams.

Kuchen beim Metropolmarathon in Fürth

Die Ergebnisse des Metropolmarathons

Beim Marathon (42,195 km) gab es einen russischen Doppelsieg: Roman Dedov erreichte bei den Männern mit einer Zeit von 2:23:26 h als erster das Ziel – bei den Frauen gewann Marina Kirillova mit einer Zeit von 3:04:57 h. Für ERGO Direkt kamen ins Ziel …

  • Richard Schneider mit 3:57:38 h

Den Halbmarathon (21,095 km) entschieden Rita Brand mit 1:23:54 h und Matthias Flade mit 1:14:28 h für sich. Für ERGO Direkt kamen ins Ziel …

  • Michael Herzog mit 1:42:26 h
  • Konrad Welzel mit 1:46:43 h
  • Jürgen Eckstein mit 1:50:36 h
  • Mandy Surmann mit 1:51:19 h
  • Christoph Kümmel mit 1:55:54 h
  • Thomas Gerschütz mit 1:58:18 h
  • Dr. Clemens Bloß mit 2:01:16 h
  • Frank Meister mit 2:18:47 h
  • Jutta Eckstein mit 2:36:41 h

Beim Volkslauf (10,5 km) waren Norbert Schneider (38:09 Min) bei den Männern und Nicole Gundel (44:06 Min) bei den Frauen am schnellsten im Ziel auf der Fürther Freiheit. Für ERGO Direkt kamen ins Ziel …

  • Andreas Fielitz mit 1:00:52 h
  • Christian Knof mit 1:01:35 h
  • Zohra Hildenbrand mit 1:05:19 h
  • Jessica Lauck mit 1:10:44 h
  • Svenja Pfrengle mit 1:10:44 h
  • Naomi Konieczny mit 1:10:45 h
  • Monica Stümpfel mit 1:10:45 h
  • Gerd Krüger mit 1:16:56 h

Trotz des Regens war es eine runde Veranstaltungen, die mich vor allem durch die vielen Helfer, Musiker und Verpflegungsstände auf der Strecke überzeugt hat. Wir sehen uns wieder beim B2RUN am 22. Juli 2014 in Nürnberg.

Was sagen Sie zu diesem Thema?

3 Kommentare

  1. Andreas Kiehr schreibt am 8. Juli 2014 um 9:37:

    Chapeau für die alles in allem guten Zeiten. Die Bedingungen waren aber auch ideal.

    Im übrigen war DIE fränkische Konkurrenzveranstaltung: http://www.frankenweg-marathon.de/
    leider am gleichen Tag, sonst wäre ich wohl auch in Fürth gelaufen. Allerdings muss ich nach dem 15km-Trail in der „fränkischen“ sagen, dass ich diesen Lauf bei Terminkollision im nächsten Jahr wieder dem Fürth-Lauf vorziehen würde.

  2. Andreas Fielitz schreibt am 10. Juli 2014 um 10:35:

    Das war wirklich eine tolle Veranstaltung die Spaß gemacht hat.
    Das Wetter war ideal und die Verpflegung hervorragend!
    Danke an die vielen Helfer!

  3. Klaus Kriesch schreibt am 11. Juli 2014 um 14:34:

    Hallo allen mitlaufenden Personen der ERGODirekt,

    erstmal Gratulation zu dem guten Laufzeiten !!!

    Und dann wieder ein großes Lob an alle ERGODirekt-Helfer! Die Versorgung an der Freiheit war wie alle Jahr super – besten Dank!!

    Ein besonderes Dankschön geht noch an alle, die mir bei KM 21,5 und 32 Getränke gereicht haben !!!

    Mit meiner Zeit kann ich leider nicht trommel, aber im Ziel noch lachen, denn es hat Spaß gemacht, den Schweinehund zu besiegen !!!

    mit weißgrünen Grüße

    Klaus

Kommentar verfassen:

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...