FIBO: Die neuesten Trends zu Fitness und Gesundheit

Die FIBO in Köln ist die weltweit führende Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. Vom 9. bis 12. April haben sich neben mir rund 138.000 Besucher auf dem 130.000 m² großen Messegelände getummelt. Auch ich habe mir die neusten Trends, Innovationen und Entwicklungen angesehen und getestet.

FIBO: Messe für Fitness und Gesundheit

Foto: FIBO/Behrendt und Rausch

Unter den rund 700 Ausstellern ist von A wie Aerobic bis Z wie Zumba alles dabei. Im Fokus steht die körperliche Gesundheit und die Prävention beziehungsweise Rehabilitation. Zwei weitere große Themen waren die Optimierung der Ernährung und technische Hilfsmittel für die sportlichen Aktivitäten.

Digitalisierung ist auf dem Vormarsch

Auch in der Sport- und Fitnessbranche wird die Technik immer wichtiger. Neben klassischen Pulsuhren, die das Training von Anfang bis Ende tracken, gibt es mittlerweile auch Kopfhörer, die das bewerkstelligen. Diese sind kabellos sowie schweiß- und wasserresistent. In der Kategorie „Gesundheitsförderung“ hat diese Erfindung sogar den FIBO Innovation Award gewonnen. Vor Ort habe ich die Kopfhörer natürlich ausprobieren müssen. Sie sind wirklich praktisch, haben jedoch ein Manko: Während die gängigen Sportuhren und -bänder auch die Bewegung im Alltag messen, funktioniert das mit den Kopfhörern nicht. Denn dann müsste man sie den ganzen Tag über am Kopf mittragen.

Auch die normalen Trainingsgeräte, die man in jedem gängigen Fitnessstudio findet, werden immer mehr mit technischen Gadgets ergänzt. So zeigen diese Geräte während des Workouts zum Beispiel die optimale Geschwindigkeit an, mit der die Kilos gestemmt werden sollen. Die Muskelpartien werden dadurch optimal beansprucht.

Immer beliebter werden auch Speicherkarten, die mit den eigenen Daten personalisiert werden und sich beispielsweise die Anzahl der Kilogramm merken. Der optimale Schwierigkeitsgrad wird somit bei jeder Einheit und jedem Gerät berechnet und automatisch eingestellt.

Besonders haben mich auch die sogenannten Slashpipes begeistert. Dieses Trainingsgerät besteht aus einer Kunststoffröhre, die mit Wasser gefüllt ist. Durch die Bewegung entsteht eine Eigendynamik des Wassers. So werden Koordination, Sensomotorik und Kraft optimiert. Dadurch soll ein besseres Körperbewusstsein entstehen. Ebenso werden die Wirbelsäule stabilisiert und die Gelenke entlastet. Für Menschen mit Rückenschmerzen oder Wirbelsäulenprobleme ist das ideal. Und schön anzuhören ist das Rauschen des Wassers während des Trainings auch noch.

Vegetarisch, Vegan und Low Carb

Natürlich hat Fitness viel mit Ernährung zu tun. Auch hier habe ich einiges bei der Messe ausprobiert. Neben den üblichen Shakes und Proteinriegeln zur Verbesserung des Muskelaufbaus gibt es jetzt auch vegane Protein-Cookies auf der Speisekarte. Diese sollen vor allem Energie für das bevorstehende Training geben und nebenbei sollen die Kekse auch noch gut schmecken.

Wer beim nächsten Grillabend mit seinen Sportlerkollegen auftrumpfen möchte, kann Grillwürste der besonderen Art mitbringen: mit 20 Prozent Eiweiß und wenig Fett. Diese Wurst gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und als vegetarische Variante. Gefüllt mit Feta und Spinat oder Tomate und Mozarella. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, die Würste schmecken tatsächlich sehr gut.

Zusammenfassend war mein Besuch auf der FIBO ein tolles Erlebnis, das ich jedem Sportbegeisterten nur weiterempfehlen kann. Einen Fehler habe ich allerdings gemacht: Ich war etwas zu unsportlich gekleidet. Beim nächsten Mal werde ich nur in Sportklamotten anreisen, dann kann man sich zumindest an diesem Tag den Weg ins Fitnessstudio sparen. Denn Testen und Mitmachen ist auf dieser Messe definitiv erwünscht!

Was sagen Sie zu diesem Thema?

2 Kommentare

  1. sophie tares schreibt am 15. April 2015 um 21:24:

    Ich war dieses Jahr zum zweiten Mal bei der FIBO. Ich finde es echt klasse, dass man so viel ausprobieren kann!

  2. jason schreibt am 16. April 2015 um 6:31:

    Es war mal wieder eine geile Veranstaltung! ich finde es vor allem super, das ich soooo viel ausprobieren und testen kann!!!!!

Kommentar verfassen:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Ausführliche Informationen finden Sie im Datenschutzbereich unserer Webseite.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...