ERGO Sports hat mir den Einstieg ins Unternehmen erleichtert

ERGO Direkt schafft mit einer eigenen Sportabteilung auch einen Austausch außerhalb des Büros.

ERGO Sports

Ein Blick in das kleine hauseigene Fitnessstudio von ERGO Direkt in Nürnberg

Ich bin noch neu bei ERGO Direkt, konnte aber schon nach wenigen Wochen die Vorzüge eines unternehmenseigenen Sportprogramms genießen. Natürlich wurde ich auch wunderbar in meiner Abteilung aufgenommen, aber der Draht zu anderen Bereichen im Haus fehlte mir anfangs natürlich noch. Deshalb bin ich froh, dass ich schon in meinem zweiten Monat den Kurs „funktionelles Athletiktraining“ begonnen habe. Dadurch habe ich schnell Kontakt zu Kollegen in anderen Abteilungen herstellen können und auch das Betriebsklima insgesamt besser kennengelernt.

Vom Bürostuhl direkt auf den Gymnastikball

Das Praktische an dem Sportangebot ist, dass ich quasi direkt vom Arbeitsplatz einfach nur ins Nebengebäude laufen und zum Sport gehen kann. Im hauseigenen kleinen Fitnessstudio werden Kurse wie Body Art, Flexi Bar, Pilates, Rückenfit, Yoga, Zumba und eben auch das funktionelle Athletiktraining angeboten. Außerdem gibt es mehrere Fitnessgeräte wie Laufbänder, Indoor Fahrräder oder Hanteln, die den ganzen Tag über frei genutzt werden können – natürlich nur außerhalb der Arbeitszeit.

Neben dem Programm im Fitnessraum werden auch noch die Sparten Aqua Fitness, Aqua Cycling, Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Volleyball, Fußball, Golf, Laufen, Motorrad, Outdoor, Radsport, Schach, Squasch, Tischfußball und Tischtennis angeboten. Diese Kurse finden alle außerhalb des Unternehmensgeländes statt.

ERGO sports als Einstiegshilfe

Ich würde tatsächlich jedem Neuling bei ERGO Direkt empfehlen, das Sportangebot hier gleich zu Beginn zu nutzen. Denn mir hat es sehr geholfen, auf diese Weise das Klima im Unternehmen besser kennen zu lernen. Natürlich geht das auch ohne Sport, im eigenen Team, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich durch die wöchentliche Teilnahme an einem Kurs und den Kontakt mit anderen Abteilungen auch einen Blick außerhalb meines Teams auf meinen neuen Arbeitgeber bekommen konnte. Dadurch habe ich auch die internen Prozesse und offene Unternehmenskultur schneller verstehen und auch spüren können.

Das funktionelle Athletiktraining ist übrigens perfekt geeignet, um sein eigenes Körpergefühl und die Koordination zu verbessern. Durch wöchentlich wechselnde Übungen trainieren wir vor allem Beweglichkeit, Balance, Kraft und Kraftausdauer. Ein perfekter Ausgleich für mich als Ausdauerläufer.

Was sagen Sie zu diesem Thema?

Kommentar verfassen:

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...