7 Sporttypen im Schnellcheck

Fitnessstudio oder App? Personal Training oder Vereinssport? Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen. Viele Menschen sind sich aber unsicher, welche Methode am besten zu ihnen passt. Deshalb zeigt Gastbloggerin und Personal Trainerin Heike Steurenthaler die Vor- und Nachteile von sieben Sporttypen auf.

Sporttypen

Die Gastbloggerin Heike Steurenthaler (links) und Torben Lockert von ERGO Direkt machen Liegestützen mal anders

Ich leite als Personal Trainer seit mehreren Jahren Fitnesskurse im Mitarbeitersport bei ERGO Direkt. Vor allem bei Berufen, in denen man viel am Schreibtisch sitzt und sich wenig bewegt, ist es wichtig, in der Freizeit Sport zu treiben.

Es gibt es unterschiedliche Wege, sich zu bewegen und seinen Körper fit zu halten. Deshalb sollten Sie sich genau überlegen, welche Art von Motivation Sie brauchen, um regelmäßig etwas für die eigene Fitness zu tun. Um diese Entscheidung zu erleichtern, habe ich für Sie hier sieben Sporttypen mit den jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet:

Typ 1: Fitnessstudio (günstig)

Fitnessstudios sind mittlerweile weit verbreitet; Typ 1 zeigt Ihnen die günstige Variante.

VorteileNachteile
Flexible Zeiten, häufig durchgehend geöffnetGeringe Betreuung, teilweise unausgebildete Trainer
Eigene Trainingseinteilung (Cardio, Krafttraining, ggf. Kurse)Zum Teil Cybertraining (Kurse nicht durch Trainer geleitet, sondern Video auf Leinwand); keinerlei Korrektur bei falscher Durchführung möglich, Motivation?!
Große Auswahl an Trainingsgeräten / Variation des TrainingsGegebenenfalls falsche Anwendung der Geräte
Für Anfänger: geführtes Training an Geräten  an die Bewegung heran führenKein „freies“ bewegen, dadurch nicht funktionell
KostengünstigGegebenenfalls Wartezeiten, wenn Geräte besetzt sind (aufgrund hoher Mitgliederzahlen)


Typ 2: Fitnessstudio (Premium)

Je mehr Wert Sie auf Ihre Gesundheit legen wollen, desto mehr können Sie auch für ein Premium Fitnessstudio ausgeben.

VorteileNachteile
Flexible Trainingszeiten Gebunden an Öffnungszeiten
Gute Betreuung durch ausgebildete TrainerHöherer Preis circa 50-70 Euro pro Monat
Eigene Trainingseinteilung (Cardio, Krafttraining, Kurse)
Bei Kursangebot: verschiedene Sportarten ausprobieren
Große Auswahl an Trainingsgeräten / Variation des Trainingsplan
Für Anfänger: geführtes Training an Geräten; an die Bewegung heran führenKein „freies“ bewegen, dadurch nicht funktionell
Gegebenenfalls Gesundheits-Checkups im Vorfeld (angepasster Trainingsplan)


Typ 3: Digitale Anleitung

Im Bereich der „digitalen Gesundheit“ gibt es immer mehr technische Hilfsmittel und Angebote. Für mich fällt in diese Kategorie alles rund um YouTube-Videos, Apps, Freeletics und vieles mehr.

VorteileNachteile
Flexible TrainingszeitenKeinerlei Betreuung, keine Korrektur
Oft wir sehr viel falsch gemacht
Aufbau von Muskulatur - zum „Taumbody“Auf Kosten der Gesundheit und Gelenke
Es wird nicht auf den Fitnesszustand eingegangen, das Herz-Kreislaufsystem wird stark gefordert
Nicht ortsgebunden, Treffen von keinen Gruppen an verschiedene Orten zur MotivationKeine Korrektur
„Übungsplan“: Übungen werden vorgegeben, Schwierigkeit/ Anzahl wird gesteigert
Kostenfreie Version möglich, dann aber nur ein allgemeiner PlanFür personalisierten Trainingsplan kostenpflichtiges Abo nötig (ab circa 10 Euro pro Monat)


Typ 4: Privat (Gruppe)

Wenn Sie sich lieber nicht von der Technik oder fremden Räumlichkeiten abhängig machen wollen, dann können Sie zum Beispiel privat gemeinsam mit anderen Sport machen.

VorteileNachteile
Geselligkeit, Sport mit FreundenKeinerlei Betreuung, keine Korrektur
Nicht ortsgebundenKoordination (gegebenenfalls muss Gruppenleiter bestimmt werden, der angibt welche Übung wie oft, wie lange, etc. gemacht wird)
Flexible Trainingszeiten (gegebenenfalls Schwierigkeiten bei Terminfindung?!)Oft verläuft es sich schnell wieder, wegen schlechtem Wetter, keine Zeit und so weiter

Typ 5: Privat (alleine)

Wenn Sie den privaten Charakter lieber für sich alleine nutzen und sich selbst ausreichend motivieren können, ist dieser Sporttyp Ihre Kategorie.

VorteileNachteile
Individuell gestaltbar, keine Rücksicht auf andere nehmen müssenKeinerlei Betreuung, keine Korrektur
Nicht ortsgebundenKeine Übungsbeschreibung oder Ähnliches (auf was muss geachtet werden, welche Übungen sind geeignet, Anzahl der Ausführungen)
Flexible Trainingszeiten (kann an eigenen Alltag angepasst werden)Eventuell Mangel an Motivation

Typ 6: Personal Training

Wenn Sie eine professionelle Betreuung mit einem individuell auf Sie abgestimmten Trainingsplan bevorzugen, ist das Personal Training genau das Richtige für Sie.

VorteileNachteile
Individuell auf den Teilnehmer abgestimmt (je nach Zielsetzung, Fitness, Erfahrung)Preis kann abschreckend sein
Trainingszeiten und Ort können selbst geplant werden
Auf persönliche Schwierigkeiten kann gezielt eingegangen werden (auch bei Verletzungen/ Krankheiten)
Sehr intensives Training durch Rundum-Betreuung
Hohe Motivation durch Personal Training und ständig wechselnden Übungen

Typ 7: Vereinssport

Der Vereinssport bietet ein breites Spektrum an Sportarten. Dabei steht nicht nur der sportliche Wettkampf, sondern auch die Geselligkeit im Vordergrund.

VorteileNachteile
Geselligkeit (meist über einen langen Zeitraum hinweg dieselbe Trainingsgruppe)Konzentration auf eine bestimmte Sportart
Geringer PreisAuf Engagement der Mitglieder angewiesen (Vereinsarbeit gehört dazu)
Meist nah am Wohnort
Auch für Kinder gut geeignet (spezielle Kindergruppen) Familienaktivität
Vorführen der Trainingserfolge (zum Beispiel auf Wettkämpfen, Auftritten, etc.)

Wenn Sie sich jetzt immer noch nicht sicher sind, zu welchen Sporttypen Sie sich zuordnen würden, dann probieren Sie einfach ein paar unterschiedliche Dinge aus. Es gibt fast immer und überall die Möglichkeit eines Schnuppertrainings oder Probeabos. Wichtig ist nur, dass Sie überhaupt etwas für Ihren Körper tun, um bis ins hohe Alter fit und gesund zu bleiben und einen guten Ausgleich zum Arbeitsleben zu haben – für eine gelungene Work-Life-Balance.

Letzte Beiträge des Bloggers:
 
Was sagen Sie zu diesem Thema?

Kommentar verfassen:

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten wir die Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Ausführliche Informationen finden Sie im Datenschutzbereich unserer Webseite.

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...