The future is wow – meine Eindrücke vom Pathfinder 2018

Das Pathfinder-Event – Diskussionen und Vorträge, die neue Perspektiven und Werte für eine Leadership-Kultur aufzeigen, stehen im Vordergrund. Mit dabei: CEOs führender Unternehmen und prominente Vordenker aus der ganzen Welt.

Meine Erwartungen an den Pathfinder 2018, ein Event des Handelsblattes, sind groß. Schon unsere ERGO Direkt Vorständin Frau Deschka hatte vor einigen Jahren daran teilgenommen und schwärmt heute noch davon.

Führungskräfte, sowie Young Talents von den fünf Unternehmen DAIMLER, Douglas, ERGO, Techniker Krankenkasse und Vodafone begleiten mich durch eineinhalb spannende Tage, die zum Nachdenken anregen.

Allein von ERGO sind wir 100 Kollegen und acht Vorstände. Die Young Talents und die Vorstände der anderen Firmen noch dazu gerechnet, fiebern ca. 600-700 „junge Pathfinder“ der Veranstaltung entgegen.

Circa 100 Kollegen der ERGO waren begeistert von der Veranstaltung

Im Tempodrom in Berlin angekommen, warten Foodtrucks auf uns, die mit leckerem Essen zu einem lockeren „Get together“ einladen.

Klitschko über „Challenge Management“

Sehr interessant ist der erste Vortrag vom Schwergewicht-Weltmeister Wladimir Klitschko. Er berichtet zum Thema „Challenge Management“ und gibt uns wertvolle Tipps, wie wir unsere Ziele definieren und umsetzen können.

Wladimir Klitschko über "Challenge Management" beim Pathfinder 18

Wladimir Klitschko über „Challenge Management“

Besonders im Gedächtnis bleibt mir, dass ich mich immer auf mein Ziel fokussieren muss und mir genau vorstelle, wie das erreichte Ziel aussieht.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten einen Marathon laufen und bereiten sich intensiv darauf vor. Die Vorstellung im Ziel einzulaufen, Familie und Freunde, die laut zujubeln, die Erschöpfung, aber auch die Glückshormone, die Sie im ganzen Körper verspüren, werden Sie motivieren zu trainieren, ohne Ihr Ziel aus den Augen zu verlieren.
 

Leslie Clio rockt die Bühne beim Pathfinder 18

Leslie Clio rockt die Bühne

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit sich zu diversen Themen auszutauschen. Hierbei steht das Thema „Digitalisierung“ im Vordergrund. Bezogen auf einzelne Bereiche wie z. B. IT, HR oder Marketing tausche ich mich mit den Kollegen aus. Der Liveauftritt der Band „Leslie Clio“ rundet den Abend ab. 

Am nächsten Morgen erwartet uns Sonnenschein und ein Frühstücksbuffet im Tempodrom, bei dem wir uns auf die Vorträge der verschiedenen CEOs und Speaker vorbereiten können.

Nach dem Frühstück begrüßt uns der Chefredakteur des Handelsblattes, Sven Afhüppe. Begleitet wird er von vier Auslandskorrespondenten, die live aus Washington, Peking, Paris und Istanbul zugeschaltet sind. Sie berichten kurz zur aktuellen politischen Lage. In Washington stehen zum Beispiel die Verhandlungen mit Trump zum transpazifischen Freihandelsabkommen im Fokus.

DAIMLER und what3words über „Pioneering Journey“

Anschließend stellt sich der CEO, Ola Källenius, von DAIMLER vor. Er referiert zusammen mit Clare Jones (CCO von what3words) zum Thema „Pioneering Journey“.

Clare Jones stellt uns What3words vor. Das Unternehmen arbeitet an einem weltweit neuen Adresssystem, welches es ermöglicht, auf wirklich einfache Art, Orte zu beschreiben.

Die Welt wurde in Quadrate von 3m x 3m aufgeteilt. Jedem Quadrat wurde eine einmalige 3-Wörter-Adresse zugeordnet. So kann jeder jeden Ort präzise auffinden und die Adresse schneller, einfacher und eindeutiger als in jedem anderen System weitergeben.

Der Big Ben in London ist unter anderem mit den drei Wörtern ///eindrucksvoll.anzueignen.ansteigen/// gekennzeichnet. Die Anwendung ist simpel. Mit einer App kann jede Adresse in eine 3-Wörter-Adresse umgewandelt werden.

Mercedez-Benz ist der erste Autohersteller, der dieses System in seinen Fahrzeugen integriert. Fahrer können es nutzen, um noch einfacher an ihre Ziele zu gelangen.

Simone D. Sanders über Authentizität

Als nächstes spricht Simone D. Sanders zum Thema „Authenticity“. Die junge Powerfrau war als Pressesprecherin von Bernie Sanders (Präsidentschaftskandidat in den USA 2016) tätig und wurde dadurch berühmt.

In der Mitte: Simone D. Sanders

An ihr gefällt mir besonders, wie energiegeladen und echt sie rüberkommt. Sie reißt uns alle mit ihrer Art mit und ist die perfekte Speakerin zum Thema Authentizität. 

Roboterdame Nadine

Weitere Vorträge folgen. Die Professorin Nadia Magnenat Thalmann stellt uns ihre selbst erschaffene Roboterdame Nadine vor. Sie ist der erste soziale Roboter, der Emotionen und Bewegungen zeigt und sich an Menschen und deren Interaktionen erinnern kann. Hier können Sie sich Nadine ansehen.

Täuschend echt: Roboter Nadine beim Pathfinder 18

Täuschend echt: Roboter Nadine

 

Live-Hackerangriff auf der Bühne

Last but not least war unser Vorstandsvorsitzender der ERGO Group AG, Dr. Markus Rieß, an der Reihe. Er hat den Cyberrisk-Experten Dr. Sandro Gaycken zum Thema „Trust“ eingeladen. Er berät unsere Bundesregierung sowie die NATO in Fragen des Cyberwar und der Geheimhaltung.

Gaycken erläutert, wie schwer es für Großunternehmen und private Anwender ist, Daten zu sichern und sich vor Cyberrisiken zu schützen.

Sein Kollege täuschte zuvor live auf der Bühne einen Hackerangriff vor, der uns dazu brachte, alle Bluetooth- und WLAN-Verbindungen auf unseren Smartphones und sonstigen Geräten zu deaktivieren.

Mein Fazit zum Pathfinder 2018

Alles in allem war der Pathfinder 2018 ein sehr interessantes und spannendes Event, welches mich zum Nachdenken anregte. Nicht nur die lebhaften und gut gewählten Themen haben die eineinhalb Tage besonders gemacht.

Auch die neuen Leute, die ich kennenlernen durfte, haben meinen Tag der Arbeit 2018 um viele neue Erkenntnisse bereichert. Es ist wichtig, sich über die Geschehnisse, die uns heutzutage umtreiben, auszutauschen. Nur so können wir unterschiedliche Sichtweisen und Blickwinkel einfangen und unseren Weitblick schärfen.

 
Was sagen Sie zu diesem Thema?

Kommentar verfassen:

Hiermit erkläre ich mich mit der Netiquette einverstanden

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

*

Weitere Inhalte werden geladen...